BeKe-Consulting
 

Warum sollten Sie sich bei Ihrem nächsten Bauprojekt für eine Open BIM-Planung entscheiden?

Im Vergleich zu herkömmlichen, älteren Planungsmethoden zur Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) bieten Planungen mit BIM-Software diverse Vorteile. Dazu ist es vielleicht gut, noch einmal kurz anzureißen, was Open BIM eigentlich bedeutet. Building Information Modeling, oder kurz BIM, ist eine softwaregestützte Planungsmethode im Bauwesen. Der entscheidende Unterschied zu älteren Planungsmöglichkeiten ist, dass bei BIM digitale, dreidimensionale Modelle von Gebäuden und deren Ausstattung entworfen werden. Änderungen, die Planer an diesen Computermodellen vornehmen, werden durch die verwendete Software direkt in die verschiedenen Ebenen einer Gebäudeplanung übernommen. Open BIM wiederum sind die BIM-Standards, auf die sich verschiedene Softwareanbieter im Bauwesen geeinigt haben.

Mehrschichtig, effektiv und langfristig planen mit BIM

Die dadurch entstehenden Vorteile von BIM-Planungen liegen auf der Hand: So wenig wie die Welt, in der Sie es realisieren, zweidimensional ist, so wenig ist es auch Ihr Bauprojekt. Bei Open BIM werden Projekte von Anfang an in 3D gedacht und geplant. So sind Abhängigkeiten verschiedener Bau- und Ausrüstungselemente leichter ersichtlich.

Mit Open BIM geplante Projekte verlaufen außerdem reibungsloser. Wenn ein Gebäude mit Elektro-, Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik ausgestattet werden soll, arbeiten viele Experten aus ganz verschiedenen Fachbereichen zusammen. Dadurch ist der Austausch untereinander oft schwierig und Änderungen in der ursprünglichen Planung gestalten sich kompliziert. Durch die Planung mit BIM optimieren Sie diese Austauschprozesse und sparen so zugleich Zeit und Kosten ein. 


Durch die Aufbereitung mithilfe von BIM können Gebäude zudem auch über die Planungsphase hinaus langfristig effektiver und kostengünstiger genutzt und adaptiert werden.

Mit der der Entscheidung für Open BIM entscheiden Sie sich also für eine Gebäudeplanung, die produktiv, zukunftsorientiert und langfristig kostensparend ist.

Mit der Software DDS-CAD BIM-Planungen umsetzen

Bei unserer Arbeit greifen wir auf die Software DDS-CAD zurück. DDS-CAD ist ein vom Softwareunternehmen Data Design System entwickeltes Programm, das die mehrschichtige Planung von Projekten zur Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) unterstützt. Mit DDS-CAD können wir Ihre Bedürfnisse für Elektro-, Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik direkt in Ihren Gebäudeplan modellieren. Unser Team hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit dieser Planungssoftware.

Machen Sie sich hier ein Bild von den Leistungen, die wir für BIM-Projekte mit DDS-CAD anbieten.